Lokalsport

Karlsruher Straße

Einfach nur kaputt renoviert

Da hat ja wieder einmal jemand einen echten „Hingucker“ geschaffen, schaut man auf die Hausnummer 18 in der Karlsruher Straße. Nicht nur, dass das Anwesen selbst schon stark vom Lauf der Zeit geprägt ist, nun hat man, wohl zur Schaffung eines Privatparkplatzes, den vor noch nicht allzu langer Zeit schön angelegten Vorgarten in ein aus Teichfolie, Blähton und Erdresten bestehendes Dreckloch verwandelt. Pfui Teufel, wie das aussieht!

Und ob ein 3,5-Tonner auf dieser Fläche parkberechtigt ist, das ist noch eine ganz andere Frage? Der Ordnungsdienst sieht sich jedoch nicht zum Einschreiten veranlasst, dieses nun seit mehreren Wochen bestehende Übel zu hinterfragen.

Die Stadtoberen sehen es nicht, die gehen ja nur selten zu Fuß durch diesen Stadtteil. Vielleicht ist man ja aber auch einfach nur der Meinung, zum allgemein desolaten Straßenzustand dieses Tüpfelchen dem berühmten i auch noch aufsetzen zu können? Hans-Peter Rösch, Schwetzingen

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel