Lokalsport

Fußball-Landesliga Eppelheim trifft zunächst aus dem Nichts und lässt Ketsch dann alt aussehen / Erleichterung bei der SG / Eissler moniert einmal mehr individuelle Fehler

Engelhardt gefällt Auftritt als Kollektiv

Archivartikel

Neue Besen kehren bekanntlich gut – dieses Sprichwort traf den Nagel auf den Kopf beim Fußball-Landesligaderby zwischen den beiden abstiegsbedrohten Vereinen SG ASV/DJK Eppelheim und Spvgg 06 Ketsch. Frank Engelhardt, der neue Trainer bei den Eppelheimern, stand zum ersten Mal in der Verantwortung und seine Mannschaft bereitete ihm durch den 4:0 (1:0)-Sieg einen Einstand nach Maß.

Die

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2667 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional