Lokalsport

Ringen-Oberliga KSV Ketsch unterliegt gegen Ladenburg

Erfolge nur durch Plop und Ries

Für den Ringer-Oberligisten KSV Ketsch gab es beim souveränen Spitzenreiter ASV Ladenburg die erwartet klare Niederlage: Etwas besser als im Vorkampf (7:28) fiel diesmal mit 5:26 die Niederlage für den KSV auf der Ladenburger Matte aus. Für den KSV waren Ion Plop und Trainer Christoph Ries erfolgreich, die Ladenburger streben wohl ohne Punktverlust der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Regionalliga entgegen.

Plop bestätigte seine Klasse mit einem sicheren 11:0-Erfolg über Ahmad Shahab und Ries kam gegen den passiv agierenden Furkan Yildirim durch drei Verwarnungen zu einem 2:0-Mannschaftserfolg.

Fünfmal mussten sich die Ketscher ihrer Ladenburger Konkurrenz entscheidend geschlagen geben: Durch Schulterfall waren die Nachwuchsringer Joel von Loefen und Kevin Lindemann wie auch Heiko Dicker unterlegen, durch technische Überlegenheit verloren Moses-Bahembera Ruppert und George-Emilian Sarban gegen ihre Ladenburger Gegner ebenso mit 0:4.

Nicht ganz so deutlich (0:11) fiel die Niederlage von Ümit Kahyaoglu gegen den starken Griechen Andreas Tserachidis aus wie auch die von Bode Ebelle (5:8) gegen Malik Bicekuev. Knapper ging es beim 8:10 von Marco List aus, der gegen Esmail Hajibabael schon klar mit 4:10 im Rückstand war, aber in der Schlussminute mit 8:10 die Niederlage noch in Grenzen halten konnte.

Am kommenden Samstag ist der KSV Ketsch wieder gefordert, wenn er in der Sporthalle am Rathaus die SVG Nieder-Liebersbach erwartet.

Punktabzug bringt Niederlage

Besser schlug sich die Reserve des KSV Ketsch gegen die des ASV Ladenburg, die auf der Matte einen 32:20-Sieg verbuchte. Doch mussten den Ketschern später acht Punkte abgezogen werden, die Ladenburg gutgeschrieben wurden. Grund war der Einsatz von Kevin Lindemann, der seine beiden Kämpfe in der Reserve gewann, später aber in der Oberligamannschaft eingesetzt wurde. So mussten sich die Ketscher mit 24:28 geschlagen geben, zweimal kampflos dabei Andreas Rohr und Laurin von Loefen. Zwei Punkterfolge des jungen Bugra Bulut und ein Schultersieg von Kirk Schuler kamen für die KSV-Reserve noch in die Wertung. pw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional