Lokalsport

Ringen-Oberliga KSV trennt sich von Laudenbach/Sulzbach mit 16:16 / Vorsitzender Markus Herzog kommt dennoch ins Schwärmen

Erster Punktverlust für Ketsch in dieser Saison

Archivartikel

Mit der KG Laudenbach/Sulzbach hatte Ringer-Oberligist KSV Ketsch einen Gegner in der Sporthalle am Rathaus zu Gast, der bisher unter seinen Möglichkeiten rang, zuletzt aber den stark gestarteten Neuling KSC Graben-Neudorf geschlagen hatte. Und die Mannschaft von der Bergstraße unterstrich mit einem 16:16 ihren Aufwärtstrend. Für den KSV Ketsch war es der erste Punktverlust im sechsten

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1887 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional