Lokalsport

Handball-Landesliga Brühl schlägt SV Waldhof mit 28:26

Erster Sieg für den TVB

Nach einem nervenaufreibenden Match gegen den SV Waldhof hatte der TV Brühl mit dem 28:26 (13:16) die beiden ersten Punkte unter Dach und Fach. Die wurden allerdings erst in den letzten Minuten eingefahren, als die Hausherren ihre kämpferischen Qualitäten in den Vordergrund stellten und den spielstarken Gästen die Luft auszugehen schien.

Nach ausgeglichenem Beginn setzten sich die Mannheimer durch mehrere einfache Tore schon bedrohlich ab (12:9) und nur ein Treffer in der Schlusssekunde durch Dominic Diehl hielt den Rückstand noch in Grenzen. Hatten die Brühler in der ersten Halbzeit unter dem Druck des Gewinnenmüssens doch sehr nervös agiert, änderte sich dieses Bild schon nach wenigen Minuten. Nach dem 14:18 legte der TVB die Scheu vor dem Gegner ab und startete eine bedingungslose Aufholjagd, die beim 21:20 (42.) ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Die Gäste blieben aber weiter stets gefährlich und ließen sich nicht abschütteln. Die TVB-Abwehr stand kompakter und trieb den SVW immer wieder ins Zeitspiel, Notwürfe waren die Folge. Gleichzeitig lief Brühls Torhüter Robin Faulhaber in der entscheidenden Phase zu Hochform auf und parierte mehrmals glänzend.

TVB: Faulhaber, Wild; Gaisbauer (3), O. Palme (4), Gaa (4), T. Schuhmacher (2), Schwab (5), J. Kraft, Noske (7/3), Lüthke, Sil. Schäfer, Jakob, Häusler, Diehl (3). ako

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional