Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B Viele Treffer begleiten die Partien am Donnerstag / Rohrhof II glänzt gegen Neckarhausen II / Reilingen III kommt gegen beim Polizei SV unter die Räder

FC Badenia und Reilingen II mit Kantersiegen

Archivartikel

Der FC Badenia Hirschacker und der SC 08 Reilingen II landeten am vorletzten Spieltag der Fußball-Kreisklasse B1 nochmal Kantersiege.

Neckarau II – FC Badenia 0:6 (0:3)

Beide Teams begannen trotz der Hitze temporeich. In der 31. Minute eröffnete Vincent Wagner per Strafstoß den Torreigen. Das 0:2 legte Angelo Racalbuto nach (37.), und derselbe Spieler war zwei Minuten danach mit einem Heber zum 0:3-Pausenstand erfolgreich (39.). In der zweiten Hälfte spielten die Hirsche weiter groß auf und belohnten sich mit dem 0:4 durch Kevin Weiß (52.). FCB-Schlussmann Lars Amann hielt seinen Kasten durch zahlreiche Paraden sauber, zudem ließen Sascha Keller und Calo Napoli in der Innenverteidigung nichts anbrennen. Marcel Zahn mit einem strammen Schuss ins kurze Eck (62.) sowie nochmals Racalbuto (77.) schraubten das Endresultat auf 0:6.

Reilingen II – FV Hocken. II 7:1 (2:1)

Die Gäste gingen nach 15 Minuten durch Nico Heitmann mit 1:0 in Führung, als er mit einem Gewaltschuss aus 22 Metern ins kurze Eck traf. Nach einigen vergebenen Chancen schaffte Patrick Müller in der 21. Minute den Ausgleich. Nur drei Minuten später traf Fabian Schmitt per Hacke durch die Beine des Gästekeepers zum 2:1. Nach einem schönen Spielzug über drei Stationen vollendete Nico Hagmann zum 3:1 (47.), er verantwortete auch das 4:1 (50.). Paul Stro erhöhte mit zwei platzierten Freistößen (57., 64.) auf 6:1. Mathias Stegmüller (67.) stellte mit seinem schwachen rechten Fuß das 7:1 her. In der Folgezeit war nur noch die gelb-rote Karte gegen den Gästespieler Philip Stevic wegen wiederholten Foulspiels erwähnenswert. bk

Rohrhof II – Neckarh. II 5:2 (3:1)

Die frühe Rohrhöfer Führung erzielte Christopher Ries nach schöner Vorlage von Alexander Rimmler (2.). Rohrhof II erspielte sich in der Folge weiterhin gute Chancen, die ungenutzt blieben. Alexander Unger erzielte das 2:0 (30.). Nach einem Fehlpass im Spielaufbau traf Patrick Ibele für die Gäste zum 2:1-Anschlusstreffer (35.). Doch der SVR II wusste die richtige Antwort und Unger erzielte nach Vorarbeit von Rimmler per Seitfallzieher das 3:1 (44.). Nach der Pause verpasste es Rohrhof II, die Partie zu entscheiden. Stattdessen kamen die Gäste nach einem langen Ball durch Daniele Orsolini zum 3:2 (71.). Rimmler erzielte mit einem Schlenzer in den Winkel das 4:2 (78.), und Spielertrainer Daniel Bittmann, der die Torwarthandschuhe in der Kabine liegengelassen hatte, markierte mit das 5:2 (81.).

Polizei SV – Reilingen III 6:1 (4:1)

Chancenlos blieb die Reilinger „Dritte“ beim aufstiegsambitionierten Polizei SV Mannheim. Dennoch erwischten die Gäste den besseren Start und gingen durch Amadou Gitteh in Führung (20.). Doch innerhalb von 16 Minuten drehten die Mannheimer die Partie. Isaac Osunde (26.), Lukas Bracht (32.), Jhon Perez Mosquera (40.) und Dennis Shackley (42.) schossen den 4:1-Halbzeitstand heraus. Nach dem Seitenwechsel legten Yannik Kramer (51.) und erneut Shackley (68.) nach. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional