Lokalsport

Felix Müller verlässt den Hardtwald

Der 26-jährige Mittelfeldspieler Felix Müller wechselt mit sofortiger Wirkung vom SV Sandhausen zum Drittligisten SpVgg Unterhaching.

Beide Vereine verständigten sich auf den Wechsel, der nach Zustimmung des DFB vollzogen wird.

Müller kam im Juli 2018 von den Würzburger Kickers zum SVS und absolvierte für die Schwarz-Weißen insgesamt 19 Pflichtspiele. Er erzielte beim 6:0-Sieg im DFB-Pokal bei RW Oberhausen seine einzigen beiden Treffer im SVS-Trikot. Darüber hinaus gelangen ihm zwei weitere Torvorlagen.

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen ist ohne Zugänge in die Wintervorbereitung gestartet: „Wir halten Augen und Ohren offen, aber wir werden keinen Schnellschuss machen. Wenn sich etwas ergibt, dann greifen wir zu, Druck spüren wir aber nicht“, sagte Sport-Geschäftsführer Mikayil Kabaca im Gespräch mit unserer Zeitung.

Das Gerücht um eine mögliche Verpflichtung von 1860-München-Profi Efkan Bekiroglu wollte der 43-Jährige nicht bestätigen. Ehe die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat am Dienstag, 14. Januar, ins Trainingslager nach Chiclana in Spanien aufbricht, fehlten fünf Spieler aufgrund von Verletzungen, Krankheit oder im Falle von Felix Müller wegen des bevorstehenden Wechsels.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional