Lokalsport

Fußball-Kreisliga Hockenheim empfängt Lindenhof

FV 08 fehlt noch die Konstanz

Archivartikel

In gewisser Weise ist Benjamin Marx eine Lebensversicherung für den Fußball-Kreisligisten FV 08 Hockenheim: Acht Treffer hat er bereits erzielt – nur ein weiterer fehlt noch, um die Tormarke der vergangenen Spielzeit zu egalisieren. Dabei hat er im Vergleich zur Vorsaison nichts geändert. „Ich versuche, meine Chancen zu verwerten, und diese Runde klappt es einfach besser“, sagt Benjamin Marx vor dem Duell der Rennstädter mit dem MFC 08 Lindenhof, das am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen wird.

Dabei kommt es in Hockenheim zu einem Spiel zwischen zwei Tabellennachbarn, wobei der FV 08 mit einem Sieg die Chance hat, am MFC vorbeizuziehen. „Lindenhof hinkt den eigenen Erwartungen hinterher. Ich hoffe, wir können von Beginn an an unsere Leistung aus der zweiten Halbzeit in Wallstadt anknüpfen“, sagt Trainer Kay Gerwig. Helfen würden dabei sicherlich die Treffer von Benjamin Marx, der fordert, „dass wir es mal schaffen, über 90 Minuten konstant zu bleiben“.

Punkte dringend vonnöten

Absteiger gegen Aufsteiger lautet die Ausgangslage in der Partie zwischen der TSG Eintracht Plankstadt und dem FV 03 Ladenburg. Die Mannschaft von TSG-Eintracht-Coach Heinz Benecke ist auf den vorletzten Platz zurückgefallen und könnte bei acht Punkten auf der Habenseite etwas Zählbares im Kampf um den Klassenerhalt dringend gebrauchen.

Auf einer ähnlichen Mission befindet sich der SC 08 Reilingen, der beim SV Enosis Mannheim gastiert. Die Gastgeber werden inzwischen vom ehemaligen Rohrhöfer Coach Musie Sium trainiert und sind mit großen Ambitionen in die Saison gegangen. mjw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional