Lokalsport

Fußball-Kreisliga Im Nachbarschaftsduell gewinnt Hockenheim mit 4:2 / Unzulänglichkeiten in der Heimabwehr ausgenutzt / 1:7-Packung für Ketsch II

FV 08 schießt die Reilinger in den Tabellenkeller

Im fairen Derby der Fußball-Kreisliga kassierte der SC 08 Reilingen eine bittere Heimniederlage gegen den FV 08 Hockenheim und ist endgültig im Tabellenkeller angekommen, während die Gäste den Anschluss ans Mittelfeld schaffen.

SC 08 Reilingen – FV Hockenheim 2:4 (2:2)

Während die erste Hälfte ausgeglichen verlief und mit dem gerechten 2:2-Pausenstand endete, hatten die Platzherren danach zwar ein optisches Übergewicht, doch fehlte ihnen die letzte Kraft, um sich erfolgreich durchzusetzen. Stattdessen nutzten die Hockenheimer konsequent die Reilinger Unzulänglichkeiten im Defensivverhalten und sicherten sich mit zwei weiteren Treffern den Derbysieg.

Gleich in der ersten Minute vergab Daniel Schuppel freistehend. Wenig später verhinderte auf der Gegenseite SC-08-Keeper Alonso die Gästeführung, die dann nach 19 Minuten doch fiel, als Hirsch das zu passive Abwehrverhalten bestrafte. Stefan Jarosch gelang per Kopf der Ausgleich zum 1:1 (25.). Patrick Rittmaier brachte seine Farben in der 38. Minute nach einem an ihm verschuldeten Foul per Strafstoß in Führung. Doch erneut Hirsch stellte per Kopf aus kurzer Distanz den 2:2- Halbzeitstand her (43.).

Im zweiten Durchgang drängte der SC 08, doch ohne den letzten Biss konnte man sich keine Chancen erspielen. Auf der Gegenseite zeigte der Unparteiische nach Rücksprache mit seinem Assistenten auf den Punkt. Diese Chance verwandelte Kevin Huber im Nachschuss. Sven Beier überraschte nach 72 Minuten den Reilinger Torsteher mit einem Freistoß aus 32 Metern ins lange Eck zum vorentscheidenden 2:4. Der SC 08 warf anschließend zwar alles nach vorne, doch außer einem Lattentreffer von Stefan Jarosch sprang nichts dabei heraus, auch weil auf dem tiefen Rasen die Kräfte schwanden. bk

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional