Lokalsport

Quadrathlon Gold und Bronze für Teicherts bei Sprint-WM

Gemeinsam auf dem Podium

Der Bergsee Ratscher bei Schleusingen in Thüringen hat für Stefan Teichert aus Eppelheim eine besondere Bedeutung. Zum einen ist es seine Heimat, zum anderen feierte er dort vor fünf Jahren seinen größten Erfolg, als er Weltmeister im Quadrathlon über die Mitteldistanz wurde. Klar, dass er immer wieder gerne in seine Heimat zurückkehrt, und so waren die Sprint-Weltmeisterschaften ein großes Ziel für ihn. Es lief glänzend für ihn.

In einem spannenden Rennen über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 4,5 Kilometer Kajakfahren und 5 Kilometer Laufen musste er sich am Ende nur dem starken Tschechen Tomas Svoboda und dem Spanier Jonathan Monteagudo geschlagen geben. „Ein Podiumsplatz in diesem stark besetzten Rennen ist genial und zeigt mir, dass man auch in meinem Alter noch Erfolge feiern kann“, sagte der 38-Jährige. Während er zuversichtlich und mit gutem Training in den letzten Wochen ins Rennen ging, war seine sieggewohnte Ehefrau von Zweifeln geprägt. Eine Reizung der Achillessehne hatte das Lauftraining in den letzten sechs Wochen verhindert.

Sieg Numero 45 in Folge

„Es ist schon sehr frustrierend, wenn man vor einem so großen Wettkampf nicht weiß, ob man laufen kann oder nicht“, sagte die 27-jährige. Der 45. Sieg in Folge war also alles andere als sicher. Sie musste vom ersten Meter an Vollgas geben, „auf einer Sprintdistanz kann man dies schon mal probieren“, so Teichert. Wie erhofft erarbeitete sie sich einen deutlichen Vorsprung auf die Konkurrenz und ging sogar als Gesamtsechste in einem starken Männerfeld auf die abschließende Laufstrecke. „Ich hatte ja noch drei andere Disziplinen zum Trainieren“, meinte Lisa Teichert grinsend. Und die Achillessehne?

„Ein WM-Titel darf auch mal richtig weh tun“, sagte die Ärztin am ZI in Mannheim, lief einmal mehr freudestrahlend als Erste durchs Ziel und bleibt somit auch in dieser Quadrathlon-Saison ungeschlagen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional