Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B TSG Eintracht II punktet bei Rheinau II

Gewechselt und gewonnen

Die TSG Eintracht Plankstadt II bleibt in der Fußball-Kreisklasse B im Verfolgerfeld, Schwetzingen glänzt mit einem klaren Sieg.

Schwetzingen – Seckenheim 5:0

Der KSC war sofort hellwach und zeigte sich verbessert gegenüber den letzten Wochen. In der 8. Minute netzte Aiage Janneh zum 1:0 ein. Über die ganze erste Halbzeit war der KSC Herr im Hause und erzielte durch Oguz Ünver das 2:0. Es folgten viele Chancen für den KSC, aber die letzte Konsequenz fehlte, um die Führung schnell auszubauen. Dies gelang erst in der 25. Minute durch Sertac Elma und in der 44. Minute durch Oguz Ünver. In der zweiten Halbzeit schaltete der KSC einen Gang runter, so dass es eine kampfbetonte Partie wurde. Dennoch geriet Schwetzingen zu keiner Zeit in Bedrängnis. Die letzte nennenswerte Aktion war der durch Hüsametin Kortak souverän verwandelte Elfmeter zum 5:0-Endstand.

Rheinau II – TSG Eintracht II 0:2

Für Plankstadt war es das erwartet schwere Spiel. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang es nicht, die zahlreichen Torgelegenheiten in Treffer umzuwandeln. Rheinau II startete den zweiten Durchgang mit einer starken Anfangsviertelstunde, danach übernahm die TSG Eintracht II wieder das Kommando. Plankstadts Trainer bewies mit den Einwechslungen von Marco Fasano, Sebastian Ries und Adrian Armbruster ein feines Händchen. Das Trio war an den siegbringenden Treffern von Fasano und Armbruster maßgeblich beteiligt. Unter dem Strich stand ein auch in der Höhe verdienter Erfolg. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional