Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B TSG Eintracht II punktet / Remis für Reilingen

Gewechselt und gewonnen

Die TSG Eintracht Plankstadt II bleibt in der Fußball-Kreisklasse B im Verfolgerfeld.

Reilingen II – SV Rohrhof II 1:1 (1:0)

Reilingens Amadou Gitteh hatte nach sechs Minuten Pech, als sein Schuss aus 19 Metern am Außenpfosten landete. Ansonsten waren die Aktionen der überlegenen Reilinger aber meist zu behäbig, so dass sie zu keinen klaren Einschussmöglichkeiten kamen. Erst nach 39 Minuten verwandelte Patrick Kuderer einen Freistoß per Kopf in den Winkel zur 1:0-Führung. Aber auch die Führung machte das Spiel nicht besser. So war es nicht verwunderlich, dass die Gäste durch den sich eingewechselten Trainer Jörg Unger in der 84.Minute zum vielumjubelten Ausgleich kamen. Erst jetzt wachten die Reilinger auf, hatten aber außer einem Lupfer auf die Latte durch Peter Wendolsky in der verbleibenden Zeit keine Möglichkeiten mehr zum Sieg. bk

Rheinau II – TSG Eintracht II 0:2

Für Plankstadt war es das erwartet schwere Spiel. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang es nicht, die zahlreichen Torgelegenheiten in Treffer umzuwandeln. Rheinau II startete den zweiten Durchgang mit einer starken Anfangsviertelstunde, danach übernahm die TSG Eintracht II wieder das Kommando. Plankstadts Trainer bewies mit den Einwechslungen von Marco Fasano, Sebastian Ries und Adrian Armbruster ein feines Händchen. Das Trio war an den siegbringenden Treffern von Fasano und Armbruster maßgeblich beteiligt. Unter dem Strich stand ein auch in der Höhe verdienter Erfolg. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional