Lokalsport

Handball Ketsch feiert in der ersten Runde des DHB-Pokals 30:29 (14:14)-Sieg in Neunkirchen

Ghosh bewahrt Vorsprung

Archivartikel

Mit einem knappen, aber verdienten 30:29 (14:14)-Erfolg beim saarländischen Pokalsieger und Ligakonkurrent TuS Neunkirchen, hat Frauen-Drittligist TSG Ketsch einen erfolgreichen Start in die neue Saison hingelegt und sich für die zweite DHB-Pokalrunde qualifiziert. Dabei trafen die Bären auf einen eingespielten, routinierten Gegner mit der Ex-Nationalspielerin Ingrida Radzeviciute, der

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2725 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional