Lokalsport

Handball Ketsch feiert in der ersten Runde des DHB-Pokals 30:29 (14:14)-Sieg in Neunkirchen

Ghosh bewahrt Vorsprung

Archivartikel

Mit einem knappen, aber verdienten 30:29 (14:14)-Erfolg beim saarländischen Pokalsieger und Ligakonkurrent TuS Neunkirchen, hat Frauen-Drittligist TSG Ketsch einen erfolgreichen Start in die neue Saison hingelegt und sich für die zweite DHB-Pokalrunde qualifiziert. Dabei trafen die Bären auf einen eingespielten, routinierten Gegner mit der Ex-Nationalspielerin Ingrida Radzeviciute, der

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2725 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel