Lokalsport

Turnen TV Altlußheim, DJK Hockenheim und HSV Hockenheim bei Wintermannschaftswettkämpfen

Goldmedaillen abgeräumt

Archivartikel

Bei den Wintermannschaftswettkämpfen des Turngaus waren auch Mannschaften aus unserem Verbreitungsgebiet erfolgreich. Am Start waren der TV Altlußheim, die DJK Hockenheim und der HSV Hockenheim. Die DJK nahm zusätzlich an den TuJu-Bestenkämpfen teil.

In der jüngsten Altersklasse Jahrgang 2011 und jünger wurde die erste Mannschaften der DJK Hockenheim mit Kira Vetter, Stella und Emilia Amato, Lina Greif und Kayleigh Kube nach den Übungen am Sprung, Reck, Bank und Boden Zweite. Die zweite Mannschaft mit Ilenia Gaa, Eva Huck, Sofia Salagean, Zoe Hartmann und Leila Weyrauch landete überraschend auf Platz drei.

Im Jahrgang 2006 und jünger holten Lani Jarisch, Nelli Lammert und Sophie Walter, Maria und Ana Salagean Platz eins und somit Gold.

Mit den TuJu-Bestenkämpfen ging es weiter, dort qualifizierten sich alle Teams der DJK für den Bezirksentscheid in Sulzfeld. Im Jahrgang 2010 und jünger holten sich Amelie Adam, Vanessa Dujmovic, Mia Geschwill, Amelie Gross und Milena Stojanic Platz eins. Beste Turnerinn war Mia Geschwill vor Vanessa Dujmovic. Gegen Neckarau und Weinheim mussten sich die DJKlerinnen in der Leistungsklasse P 5 (Jahrgang 2008 und jünger) behaupten Nina Tewes, Malea Fichtenmeier, Reena Kube, Maja Molnar und Lennja Schelle lieferten sich ein spannendes Duell, das mit 0,05 Punkten Vorsprung auf Platz eins beendet wurde. Beste Einzelturnerin war die Jüngste, Lennja Schelle, mit Platz zwei direkt vor Reena Kube.

Die Ältesten der DJK mit Marleen Haas, Maya Schenk, Leja Strauß, Leonie Vetter und Greta Brennecke gewannen in der Leistungsklasse P 6 (Jahrgang 2006 und jünger), die mit Goldmedaille. An allen vier Geräten waren sie die beste Mannschaft, in der Einzelwertung lagen Marleen Haas, Greta Brennecke und Leonie Vetter ganz vorne.

TVA mit Doppelsieg

Der TV Altlußheim nahm zum dritten Mal an den Wintermannschaftswettkämpfen des Turngaus teil. Im Wettkampf II (2008 und jünger) gelang sogar ein Doppelsieg. Die Goldmedaille sicherten sich Jule van der Kloet, Jana Külbs, Mayleen Tomann und Maren Weckemann (alle Jahrgang 2010). Außerdem hatte Jule van der Kloet insgesamt die beste Einzelwertung, dicht gefolgt von Jana Külbs und Mayleen Tomann. Rhea Koslowski, Lea Schmitt und Tamina Lautenbach (alle 2010) erturnten sich unter acht Mannschaften den zweiten Platz. Sophie Borlinghaus, Mara Meinhardt, Kiara Benz, Kristina Schwechheimer und Laura Herzer erkämpften sich im Wettkampf III (2006 und jünger) den dritten Platz. Im Wettkampf I (2011 und jünger) wurden Lina Staender, Nina Multani und Emma Oberst Vierte. Die älteste Altlußheimer Teilnehmerin, Melina Rössler wurde in der Einzelwertung des Jahrgangs 1994 und jünger Zweite.

Auch die Mädels des HSV Hockenheim waren bei den Wintermannschaftswettkämpfen erfolgreich. Im Jahrgang 2006 und jünger wurden die HSV-Mädchen Dritte, verpassten aber die Qualifikation für den Bezirksentscheid. Geturnt haben Kathrin Kunz, Liliana Stefanos, Ela Karakoc, Emmy Kollmannsperger und Mirjam Weis. zg/ska

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional