Lokalsport

Fußball-Kreisliga Nach dem Sieg in Wallstadt will Neulußheim auch gegen Friedrichsfeld punkten

Graf hofft auf nächsten Coup

2:5 gegen den MFC 08 Lindenhof, 3:6 gegen den SC 08 Reilingen – das waren die letzten Ergebnisse des Kreisligisten SC Olympia Neulußheim, bevor das Team von Neu-Trainer Michael Graf beim Aufstiegskandidaten SpVgg Wallstadt anzutreten hatte. Dass die abstiegsbedrohten Neulußheimer dann mit einem 2:1-Sieg die Heimreise antreten durften, hätten wohl die kühnsten Optimisten nicht zu hoffen gewagt.

„Ich hatte zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft und zwei AH-Spieler dabei“, beschreibt Graf dazu noch sein letztes Aufgebot für diese wichtige Partie. Der Grund für die Personalmisere ist an einer disziplinarischen Maßnahme festzumachen, die Graf in der Woche vor dem Wallstadt-Spiel gegen drei Stammspieler verhängt hatte. „Dazu will ich jetzt nicht viel sagen“, hielt sich Graf mit den Gründen für die Suspendierungen bedeckt.

Umso mehr durfte er sich über den Einsatz und das Engagement seiner Rumpftruppe freuen. „Wir haben uns vor dem Spiel eingeschworen und wollten dann zeigen, dass es auch ohne diese Spieler geht“, schildert Graf die Motivationsspritze für sein Team.

Wie wichtig der Sieg in Wallstadt war, wurde am Sonntagabend beim Blick auf das Klassement deutlich, das ein näheres Zusammenrücken der Mannschaften im Tabellenkeller offenbarte. Dennoch rangiert der SC Olympia noch unterhalb des roten Strichs. „Ich dachte eigentlich, dass Hockenheim etwas gegen Phönix holt und dann wären wir auf einem Nichtabstiegsplatz. Aber auch so ist alles zusammengerückt und es konzentriert sich nicht mehr nur auf zwei, drei Mannschaften, an denen wir uns orientieren müssen“, sagt Graf. In der Tat liegt die Distanz von Neulußheim auf Rang 14 bis zum SC Rot-Weiß Rheinau auf Platz 10 nur bei vier Punkten Differenz.

Gegen den Tabellenzweiten FC Germania Friedrichsfeld hofft Graf nun auf einen weiteren Coup seines Teams. „Wir wollen so lange wie möglich die Null halten und uns über unsere schnellen Außenspieler Chancen kreieren“, gibt Graf seinen Masterplan preis.

FV 08 will sichergehen

Ganz sicher gehen im Abstiegskampf will auch der FV 08 Hockenheim, der zwar sechs Punkte Abstand zu den Neulußheimern aufweist, aber dennoch rechnerisch in den Schlamassel rutschen kann. Gegen den FV 03 Ladenburg könnten die Nullachter zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sich selbst ein großes Polster nach unten schaffen und Schützenhilfe für Neulußheim leisten.

Wie weit der SC 08 Reilingen ist, kann er am Sonntag unter Beweis stellen, wenn er sich mit dem Primus SG Hemsbach misst.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional