Lokalsport

ASG Hockenheim Athleten schrubben ordentlich Kilometer

Gute Plätze in Altersklassen

Die Verantwortlichen des LC Donnersberg und der kleinen Gemeinde Imsbach in der Pfalz freuten sich über 270 Läufer beim zweiten Donnersberg-Ultra-Trail. Bei herrlichem Wetter kamen sogar Starter aus den Niederlanden, um sich die schönen Ausblicke und das Auf und Ab im Pfälzer Wald anzuschauen und zu bewältigen.

Der Start erfolgte in Imsbach und mit Ute und Johannes Arnold befanden sich auch zwei Mitglieder der ASG Triathlon Hockenheim unter den Teilnehmern. Die Strecken verliefen größtenteils auf dem Pfälzer Höhenweg über schmale Waldwege und viele speziell für die Veranstaltung angelegte Trailfpade rund um die Bergmannsgemeinde Imsbach.

„Auch wenn alles gut ausgeschildert war, aber verlaufen hat sich fast jeder einmal“, so Johannes Arnold, der den „kurzen“ 30-Kilometer-Trail mit 1300 Höhenmetern absolvierte und als Zweiter in seiner Altersklasse in 4:50,58 Stunden finishte. „Ein sehr anspruchsvoller Lauf, die Wege waren teilweise sogar mit Seilen gesichert, aber es hat, trotz der Anstrengung, wieder einmal viel Spaß bereitet“, resümiert Ute Arnold, die den 45-Kilometer-Ultratrail mit 1830 Höhenmetern als Dritte in ihrer Altersklasse in 6:29,51 Uhr erfolgreich abschloss. Mit einem tollen Ausblick in die Pfalz und einem kühlen alkoholfreien Bier wurden die beiden Hockenheimer im Ziel belohnt.

Bei Kraichgau-Triathlon am Start

Beim Kraichgau-Triathlon über die Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen/ 90 km Rad/21,1 km Lauf) war neben einigen Weltklasseathleten wie Jan Frodeno, Patrick Lange, Andi Boecherer, Markus Rolli, Laura Philipp und Yvonne van Vlerken auch die ASG Triathlon Hockenheim vertreten. Torsten Rinklef, Andris Rodewald und Christian Klefenz auf der Mitteldistanz sowie Nicolas Neumann, Thorsten Maier und Thomas Kilian starteten auf der olympischen Distanz. Bester war Thomas Kilian, er kam als Fünfter seiner Altersklasse (55 bis 59) ins Ziel (Schwimmen 30:56 Minuten, Rad 1:18,32 Stunde, Lauf 45:50 Minuten). Nikolas Neumann finishte in einer Gesamtzeit von 2:30 Uhr (28/1:18/44f) auf Platz sechs seiner Altersklasse (18 bis 24). Thorsten Maier wurde Altersklassen-15. (40 bis 44) in 2:48,54 Stunden (28:04/1:23:13/52:44). ska

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional