Lokalsport

Tennis-Oberliga Schwetzingen gewinnt in Rheinau mit 8:1

Harris mit gutem Debüt

Archivartikel

Den erwartet hohen Auswärtssieg landete Tennis-Oberligist TC Blau-Weiß Schwetzingen beim Nachbarn TG Rheinau. Beim 8:1 gab nur Torben Steinorth an Position drei einen Punkt ab. Er fand gegen den Tschechen Marek Dopita letztlich nicht das richtige Mittel und unterlag nach zwei ausgeglichenen Sätzen im Macht-Tiebreak mit 5:10.

Erstmals mit von der Partie war Schwetzingens Nummer ein, Lloyd Harris. „Er hat gut gespielt, wurde aber auch nicht richtig gefordert“, bilanzierte Trainer Peter Träutlein, der sich vor allem darüber freute, dass der Südafrikaner menschlich perfekt ins Team passe.

Die anderen Punkte holten Ruan Roelofse, Alexander Kürschner, Simon Kühbauch, Linus Bilfinger-Sanchez sowie alle drei Doppel. Da Tabellenführer TC Weinheim II nicht stolperte, sondern sein Match sogar 9:0 gewann, ändert sich an der Konstellation nichts: Die Schwetzinger müssen auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters hoffen. ali

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional