Lokalsport

Fußball-Verbandsliga: Schwetzingen gewinnt gegen Viernheim mit 2:1 (0:0) auf eigenem Platz / Trainer Zimmermann sieht in dem Sieg einen Befreiungsschlag

Hauptsache endlich mal gewonnen!

Archivartikel

Volker Widdrat

Der erste "Dreier" ist unter Dach und Fach beim SV 98 Schwetzingen. Der Verbandsligist gewann am Tag der Deutschen Einheit sein drittes Heimspiel der Saison mit 2:1 (0:0) gegen den TSV Amicitia Viernheim und hat jetzt nach sechs Partien fünf Punkte auf der Habenseite. Die Spargelstädter ließen jedoch über weite Strecken die notwendige Einheit vermissen, fabrizierten zu

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3401 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel