Lokalsport

3. Handball-Liga Auswärtssieg für Oftersheim/Schwetzingen

HG baut Serie weiter aus

Die Minimalisten haben wieder zugeschlagen: Handball-Drittligist HG Oftersheim/Schwetzingen hat sein drittes Spiel in Folge gewonnen. Gestern Abend setzte sich die Mannschaft von Trainer Holger Löhr beim Zweitligaabsteiger TV Neuhausen/Erms mit 31:30 (17:18) durch. Damit hat die HG eine Serie von 9:1- Punkte hingelegt, sich auf Tabellenplatz zwei geschoben und vor allem den Abstand auf die Abstiegsränge vergrößert.

Wie in den Vorwochen war es auch diesmal kein Spiel für schwache Nerven. Denn nur in der Anfangsphase leisteten sich die Gäste eine kleine Schwächeperiode (4:7). Zwar mussten sie diesem Rückstand eine Weile hinterherlaufen, aber dann war es bis zum Schluss eine enge Partie - und beileibe kein Spiel der Abwehrreihen. "Das sind für beide Seiten zu viele Gegentore", hatte Holger Löhr schon beim Pausenstand von 18:17 festgestellt.

Vorsprung ins Ziel gerettet

Auch in den zweiten 30 Minuten gab es immer wechselnde Führungen. Erstmals gelang den Gästen beim 30:28 (55.) und 31:29 (58.) ein Zwei-Tore-Vorsprung, den sie letztlich ins Ziel retteten, obwohl sie bis zum Abpfiff fast drei Minuten kein Tor mehr warfen.

HG: Gabel, Unser; Barthelmeß, Messerschmidt (2), Jansen (2), Rudolf, Zipf, L. Sauer (11/5), Krämer (1), Mehl, A. Sauer (3), Fendrich (3), Körner, Hideg (8). mj/ali

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel