Lokalsport

Jugendhandball Oftersheim/Schwetzingen verpasst Bundesliga

HG hofft auf nächste Runde

Archivartikel

In der ersten Runde der Hauptqualifikation zur Jugend-Bundesliga Handball-Saison (JBLH) hat die HG Oftersheim/Schwetzingen ihr Minmalziel erreicht und wird in der nächsten Woche einen zweiten Anlauf starten.

Mit Siegen gegen die SG BBM Bietigheim (24:18) und die SG Köndringen/Teningen (29:11) zieht die HG-A-Jugend in den zweiten Durchgang ein, der in Württemberg ausgetragen wird. Eine 16:20-Niederlage gegen den HC Erlangen verhinderte den direkten Einzug in die JBLH. Die Franken sicherten sich hingegen dieses Ticket.

Schuld war ein recht langer kollektiver Aussetzer nach dem 3:1, als die HG nach zahlreichen geknipsten Fahrkarten und noch mehr technischen Fehlern mit 5:14 ins Hintertreffen geriet. Für eine komplette Aufholjagd war die Restzeit zu kurz. Wir werden noch ausführlicher berichten. mj

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional