Lokalsport

Tischtennis Der für seine Nachwuchsarbeit bekannte TTC Ketsch ist für die Zukunft bestens aufgestellt / Meister-Double in der Verbandsliga und Verbandsklasse

Hier wird die Jugend optimal gefördert

Archivartikel

Alexander Krieger, Martin Knoll, Timo Berger, Melanie Berger – der TTC Ketsch hat schon zahlreiche Spitzenspieler und -spielerinnen hervorgebracht. Die Basis dafür ist die ausgezeichnete Jugendarbeit, die der Club seit vielen Jahren macht. „Das ist schon lange die Maxime unseres Vereins“, stellt der zweite Vorsitzende Clemens Wollenweber klar. „Ohne die Jugendarbeit ginge es uns so wie vielen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4462 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional