Lokalsport

Ringen KSV Ketsch gegen SVG Nieder-Liebersbach gefordert

Hoffnung auf die „offenen Kämpfe“

Archivartikel

Ringen-Oberligist KSV Ketsch kann im Heimkampf am heutigen Samstag (Sporthalle am Rathaus) für Wiedergutmachung nach der klaren Niederlage beim Spitzenreiter in Ladenburg tun. Doch die SVG Nieder-Liebersbach, gegen die die Ketscher im Vorkampf mit 13:20 unterlegen waren, ist ein unbequemer Gegner.

„Es wird kein leichter Kampf für uns, denn die SVG zählt zu den besten Teams der

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1105 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional