Lokalsport

Ringen-Verbandsliga Nächste schwere Aufgabe für Eppelheim

Hürde für ASV zu hoch

Die Ringer des ASV Eppelheim müssen nach ihrem Aufstieg in die Verbandsliga weiter auf den ersten Sieg warten: Mit 6:31 gab es gegen den früheren Oberligisten KSV Berghausen am Feiertag eine klare Niederlage.

Ein kampfloser Sieg durch Philipp Forrer sowie ein Punkterfolg von Farid Ashori war die Ausbeute auf eigener Matte. Dazu musste man Berghausen gleichfalls eine Gewichtsklasse überlassen, als der ASV bis 61 Kilo keinen Ringer aufbieten konnte.

Vorentscheidend waren beim ASV Dominik Beck und Alexei Preger durch Schulterniederlagen unterlegen, für Daniel Beck, Manuel Engel und Nico Gottschalk gab es Niederlagen durch technische Überlegenheit ihrer Gegner. Über die sechs Minuten Kampfzeit kam beim ASV lediglich Hamed Noorzai, der Philipp Marks nach zwei Runden mit 3:13 unterlegen war.

Der ASV steht am morgigen Samstag (20 Uhr) erneut vor einer schweren Aufgabe, denn da muss die ASV-Staffel beim Altmeister SV 98 Brötzingen antreten. pw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional