Lokalsport

Radsport Schwetzinger Mountainbiker Lennart Krayer Sechster

In einem Klassefeld lange behauptet

Archivartikel

Beim Swiss Bike Cup in Leukerbad wurde auch das erste Rennen der UCI Junior Series 2020 ausgetragen. Der Schwetzinger Mountainbiker Lennart Krayer sorgte mit seinem sechsten Platz bei den Junioren für ein gutes Ergebnis. Es war für den deutschen U19-Fahrer das erste internationale Rennen nach Corona in der Schweiz.

Er platzierte sich nach dem Start in einem Klassefeld gleich unter den besten Zehn. Dann wurde es ein spannendes Rennen um die ersten sechs Plätze auf dieser anspruchsvollen Strecke. Insbesondere bei den Anstiegen in den Schweizer Alpen kamen Krayer seine guten Kletterqualitäten zu Hilfe.

Von Runde zu Runde konnte er sich bis auf Position vier vorarbeiten. Im Downhill der letzten Runde musste Krayer jedoch geplagt von einem Oberschenkelkrampf zwei Platzierungen einbüßen. Die Schlussattacke des Tschechen Jan Sáska 100 Meter vor der Zielgerade konnte er so nicht mitgehen.

„Vielleicht habe ich doch am Anfang zu viel Gas gegeben“, sagte Lennart Krayer zuerst enttäuscht, fügte dann aber hinzu:. „Aber für die Besetzung kann ich trotzdem noch zufrieden sein.“ zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional