Lokalsport

2. Sportkegeln-Bundesliga Frauen Zu Gast in Eppelheim

Ist Altlußheim stark genug?

Das punktgleiche Spitzenduo der 2. Sportkegeln-Bundesliga der Frauen steht vor schweren Auswärtsaufgaben. Dass der DKC 79 Altlußheim auf Rang zwei steht, konnte vor der Saison nicht erwartet werden. Der Papierform nach sind die Altlußheimerinnen am Sonntag (14 Uhr) beim DSKC Eppelheim II Favorit.

Kaum ein anderes Team spielt zu Hause so niedrige Ergebnisse. Aber Altlußheim hatte auf den Plattenbahnen der Classic Arena immer Probleme. Im Vorjahr siegte der DSKC II mit 48 Kegeln. „Wir wissen, dass wir das Potenzial haben, um mit Altlußheim mitzuhalten“, sagte DSKC-Spielerin Ulrike Hindenburg.

Die SG BW/GH Plankstadt II hat Ligaprimus Germania Karlsruhe zu Gast (Sonntag, 14.30 Uhr, Mehrzweckhalle). Der Erstliga-Absteiger hat nur in Ettlingen verloren. „Wir sind zu Hause noch ungeschlagen und wollen das auch bleiben“, meinte Gaby Rühle.

Die SG DKC/RW Neulußheim möchte den Aufwärtstrend bei der TSG Haßloch fortsetzen (Sonntag, 14 Uhr). „Im Vorjahr haben wir mit nur neun Kegeln dort gewonnen“, erinnert sich Carmen Lacher und rechnet mit einem spannenden Spiel. mra

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional