Lokalsport

Im Interview SVS-Athletiktrainer Marc Lorius über die Anforderungen an die Spieler über die Feiertage

Jeder trainiert individuell

Archivartikel

Nach dem Sonntagsspiel gegen Holstein Kiel haben die Spieler des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen (SVS) zwei Wochen Pause. Am 3. Januar geht’s wieder mit dem Mannschaftstraining los, der Sparkassencup steht am 6./7. Januar in Ketsch an. Aber dürfen die Jungs denn auch auf der faulen Haut liegen? Das und mehr hat unsere Zeitung SVS-Athletiktrainer Mark Lorius gefragt.

Herr Lorius,

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2307 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel