Lokalsport

Basketball Neuzugang bei MLP Academics Heidelberg

Jelks kommt aus den USA

Wenige Tage vor dem Trainingsbeginn des Basketball-Bundesligisten MLP Academics Heidelberg steht der nächste Neuzugang fest. Um die verbleibende Lücke auf der Power Forward Position zu schließen, wurde das amerikanische Energiepaket Stephon Jelks verpflichtet.

Jelks ist ein 23-jähriger 1,98 Meter großer Forward, der bei seinen bisherigen Stationen unter anderem durch seine überdurchschnittliche gute Athletik überzeugen konnte. Nach vier Spielzeiten an der Mercer University startete Jelks seine internationale Profikarriere in Finnland bei UU-Korihait. Dort legte er in der vergangenen Saison durchschnittlich 11,7 Punkte und 8,2 Rebounds auf und war damit der beste Rebounder seiner Mannschaft sowie der viertbeste Rebounder im Ligavergleich. Neben dem Rebounding ist eine seiner Stärken ein ausgereifter Distanzwurf. In Finnland traf er gute 36 Prozent seiner durchschnittlich 3,6 Dreipunktewürfe pro Spiel. In seiner letzten Saison war Stephon Jelks mit über 44 Prozent gar noch erfolgreicher.

Jelks: „Ich freue mich unheimlich nach Deutschland zu kommen. Ich habe viel Gutes über die Stadt, die Spieler und die Coaches gehört und möchte zur Winning-Culture der MLP Academics beitragen.“ zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional