Lokalsport

Fußball-Landesliga Ketsch mit glücklichem Auswärtssieg

Kaya erzielt goldenes Tor

Archivartikel

Hatte man zuvor im Umfeld und innerhalb der Mannschaft der Spvgg 06 Ketsch lediglich überlegt, wie hoch der Sieg beim Tabellenletzten der Fußball-Landesliga in Hemsbach ausfallen würde, durften die Gäste am Ende froh sein, überhaupt den Platz als Sieger verlassen zu haben.

Bei besserer Chancenverwertung der Heimelf wäre das durchaus verdiente Unentschieden auf jeden Fall möglich gewesen. Die 06er waren in der Defensive viel zu anfällig, und nach vorne spielten sie viel zu umständlich und vergaben reihenweise hochkarätige Torchancen.

Ketsch war auf zwei Positionen verändert gegenüber der Vorwoche da neben dem gelb-rot-gesperrten Stephan Jung auch noch kurzfristig krankheitsbedingt Ayhan Öztürk ausfiel. Max Reuter und Leonce Eklou rutschen hierfür in die Startformation. Der Gast war anfangs überhaupt nicht auf dem Platz, so dass der Gastgeber zu zahlreichen Chancen kam. Allmählich bekam die 06 die Partie dann in den Griff, doch so richtige Torgefahr bestand weder bei dem Kopfball von Kevin Nauen noch bei den Schussversuchen von Leonce Eklou und Emre Güc.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes hatte dann Ketsch urplötzlich die Chance zur Führung, Nauen verzettelte sich allerdings. Nun gab es Chancen im Minutentakt für die Heimelf. Um so überraschender fiel dann in der 73. Minute doch das erste Tor für die favorisierten Gäste aus Ketsch: Der eingewechselte Gökhan Kaya war nach einer Ecke zur Stelle und schob die Kugel unbedrängt zum 0:1 ins Tor der Heimelf. jf

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional