Lokalsport

Ringen-Bundesliga (mit Fotostrecke) RKG unterliegt am Feiertag dem RV Lübtheen mit 10:18 / Freistilringer Thilo Dicker muss verletzt ins Krankenhaus / Samstag geht’s zum RC Merken

Kein Glück im ersten Heimkampf

Archivartikel

Der erste Bundesliga-Heimkampf seit zwei Jahrzehnten, dazu noch an einem Feiertag: Für die Athleten der Ringkampfgemeinschaft (RKG) Reilingen/Hockenheim hätte die Heimpremiere keine besseren Voraussetzungen haben können. Was allerdings zur Vollendung des Glücks fehlte, war der Heimsieg. Und hier zeigten sich die Gäste von RV Lübtheen als Spielverderber gegenüber dem euphorischen Reilinger

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3948 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional