Lokalsport

Ringen im Verband Heimsieg gegen Ispringen von Nöten

Ketsch will Chancen wahren

Archivartikel

Zwei Heimkämpfe hat Ringen-Oberligist KSV Ketsch zum Abschluss der Punkterunde noch zu bestreiten, „die wir unbedingt gewinnen wollen, um damit auch Vizemeister werden“, hofft KSV-Vorsitzender Markus Herzog: Jetzt erwartet Ketsch die unberechenbare Reserve des DRL-Clubs KSV Ispringen und eine Woche später kommt der starke Neuling KSC Graben-Neudorf.

„Wir werden alles daran setzen, um

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1919 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional