Lokalsport

Ketscher Team gut dabei

Beim MXGP of Trentino in Norditalien war es der dritte Start für Nathan Renkens (Bild), der die Motocross-Weltmeisterschaft für das Honda-Team aus Ketsch bestreitet. Dank seines überzeugenden zweiten Wertungslaufs machte er gegenüber der Quali fünf Ränge gut und erreichte Platz 27. Mit Silber am ersten Renntag in der MX2-Klasse steht der Youngsters-Pilot Pascal Jungmann gut in der Vorbereitung für den Nordrhein-Cup in Lichtenvoorde am Wochenende. Da trübte auch sein frühzeitiger Rennabbruch am zweiten Tag die Stimmung nicht, als er mit seiner bereits lädierten Schulter an einem Erdwall hängen blieb. Schwere Verletzungen erlitt er nicht. zg/Bild: Krause

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel