Lokalsport

Jugendfußball 16-jähriger Brühler im deutschen U 17-Kader

Kevin Krüger vor Premiere

Kevin Krüger aus Brühl gehörte zu den 22 Spielern der U17-Nationalmannschaft, die gestern den Flieger Richtung Portugal bestiegen. Der 16-Jährige Nachwuchskicker (kleines Bild) der TSG Hoffenheim wird dort mit der Auswahl mit des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Algarve-Cup teilnehmen.

Als Vorbereitung auf die anstehende EM-Qualifikation treffen die deutschen U 17-Junioren DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner am Freitag, 8. Februar (16 Uhr), zunächst auf Gastgeber Portugal, am Sonntag, 10. Februar (15 Uhr), auf Spanien und zum Abschluss am Dienstag, 12. Februar (15 Uhr), auf die Niederlande.

„Der Algarve-Cup ist dieses Jahr eine perfekte Gelegenheit, um uns noch mal unter Topbedingungen auf die im März anstehende EM-Qualifikation vorzubereiten“, sagt Feichtenbeiner.

Seit 2013 in Hoffenheim

Für Kevin Krüger ist es der erste offizielle Einsatz im Nationaltrikot. Der Mittelfeldspieler kam bislang nur in einem Testspiel im Zuge eines DFB-Lehrgangs zum Einsatz. Der 16-Jährige, der beim FV Brühl mit dem Fußballspielen begann, kickt seit 2013 in Hoffenheim. Im U17-BundesligaTeam kam er als Stammspieler in dieser Saison bereits 16-mal zum Einsatz und erzielte ein Tor. Am Samstag gab er sein Debüt in der U 19 der TSG 1899. Im Bundesligaspiel gegen die Stuttgarter Kickers (3:0) wurde er in der zweiten Hälfte eingewechselt. Am liebsten spielt Krüger auf der Sechser-Position im Mittelfeld, wird aber je nach System auch in der Innenverteidigung eingesetzt. ali/ Bild: Krüger

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional