Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B Eppelheim II und Plankstadt II verlieren

„Kollektives Versagen“

Archivartikel

Bös unter die Räder gekommen sind in der Fußball-Kreisklasse B die TSG Eintracht Plankstadt II und die SG Eppelheim II.

SG Eppelheim II – SG Dielheim 0:4 (0:1)

„Ein komplettes Versagen der Mannschaft“, resümiert Eppelheims Trainer René Rehberger nach der ersten Saisonniederlage seines Teams. In der 19. Minute hätte die SGE II in Folge eines Eckballs zweimal klären können, bis der Ball Dielheims Marcel Laier vor die Füße fiel und dieser abgeklärt rechts unten einschoss. Die beste Chance der schwachen Gastgeber hatte Oliver Matejka mit einem Weitschuss (40.). Eppelheim II verpasste den Start in die zweite Hälfte, Dielheims Lukas Grabosch fiel der Ball abgefälscht vor die Füße und dieser blieb eiskalt - 0:2 (49.). Nur zwei Minuten später wurde ein Eppelheimer Ball abgefangen, Patrick Ebel bediente Marco Hillenbrand und der erzielte das 0:3 (51.). In der 64. Minute profitierte Laier von einem Eppelheimer Ballverlust und legte das 0:4 nach. Als kurz danach Flamur Kadrija noch einen Elfmeter für Eppelheim II verschoss (66.), war klar, dass es ein gebrauchter Tag für den Aufsteiger war.

SC Rot-Weiß Rheinau II – Eintracht Plankstadt II 5:1 (2:0)

„Es war ein kollektives Mannschaftsversagen“, kommentierte Plankstadts Trainer Heinz Beneke die 1:5-Pleite in Rheinau. Yannik Koch (6.) und Marcel Jakubith (33.) sorgten für die 2:0-Pausenführung der Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel folgte die stärkste Phase der TSG II. Endlich traten die Gäste körperbetont auf und belohnten sich mit dem Anschlusstreffer. Nach einer abgefälschten Standardsituation stand Maximilian Griebel goldrichtig und erzielte das 2:1 (50.). Doch eine Verletzungsunterbrechung brachte Plankstadt II aus dem Tritt, so dass Salvatore Finazzo (67.) und Daniel Espinoza mit einem Doppelpack (85., 88.) den 5:1-Endstand besorgten. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional