Lokalsport

Radsport Schwetzinger Mountainbiker holt zwei Siege

Krayer fährt auf Angriff

Archivartikel

Lennart Krayer, U 19-Lizenzfahrer der RSG Schwetzingen/Mannheim, gewann zwei Bundesligarennen im Cycle-Cross (Querfeldein).

Zuerst startete er in Stuttgart Vaihingen, bei fünf Grad Celsius ging Krayer auf den drei Kilometer langen Rundkurs. Bei extremen Bedingungen wechselte der 17-Jährige fast jede Runde das Rad. Er erwischte einen guten Start und arbeitete sich nach vorne, in der vierten Runde war Lennart nur noch mit Tim-Oliver Kolschefsky, ebenfalls U 19/Jahrgang 2002, an der Spitze. Krayer nutzte den Vorteil, dass er über die 35 Zentimeter hohen Hürden springen kann, aus, wagte einen Angriff und holte den Sieg mit 30 Sekunden Vorsprung heraus.

Am Sonntag war es ähnlich: eine sehr anspruchsvolle Strecke, auf der Lennart Krayer von seinen Mountainbike-Techniken profitierte. Der Schwetzinger holte von Runde zu Runde mehr raus und hatte zwischenzeitlich eine Minute Vorsprung und behauptete sich am Ende mit 30 Sekunden vor dem Zweiplatzierten. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional