Lokalsport

Mountainbike Erfolg für RSG Schwetzingen/Mannheim

Krayer siegt und holt sich den Cup

Die Fahrer der RSG Schwetzingen/Mannheim haben beim Mpdv-Mountainbike-Cup vordere Plätze belegt. Beim fünften und letzten Lauf in Remchingen holte sich Lennart Krayer nicht nur den Tagessieg, sondern auch den Gesamtsieg.

In der Klasse U17 Jugend, Lizenz (Jahrgang 2003) startete Leon Schock für die RSG-Schwetzingen/Mannheim. Nach einem fulminanten Start führte er das Feld zunächst an, musste dann aber, körperlich gehandicapt, trotz unermüdlichen Einsatesz einige Favoriten vorbeiziehen lassen. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr mit fünf Rennen belegt er damit in seiner Klasse einen beachtlichen zweiten Platz im Gesamtklassement des Mpdv-Cups. Im nächsten Jahr wechselt er die Altersklasse und wird dann in der Klasse U19 Lizenz antreten.

Kontrolliert an der Spitze

Lennart Krayer (Jahrgang 2002) ging beim abschließenden Rennen des Mpdv-Cups als Zweiter der Gesamtwertung ins Rennen und musste für den Gesamtsieg vor Julian Huber aus Remchingen landen. Der RSG-Pedaleur erwischte einen guten Start und ging als Führender in die Abfahrt. Er kontrollierte das Rennen von der Spitzenposition aus und hatte am Ende 1,30 Minuten Vorsprung auf seinen ärgsten Konkurrenten. Somit holte sich Krayer den Tagessieg und die Gesamtwertung. Krayer bereitet sich nun auf die zwei noch anstehenden Bundesliga-Rennen vor.

Auch Jochen Gruber (U23-Lizenz, Jahrgang 1999) fuhr ein dominantes Rennen und gewann diese Serie aus fünf Läufen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional