Lokalsport

Ringen: Ketsch empfängt in der Regionalliga den ASV Urloffen / Oberligist Reilingen in Berghausen

KSV in der Favoritenrolle

Archivartikel

Peter Weber

Am zwölfen Kampftag steht das punktgleiche Führungstrio der Ringer-Regionalliga vor doppelten Punktgewinnen, sind seine Gegner doch in unteren Regionen positioniert. So muss sich der Spitzenreiter WKG Weitenau-Wieslet (18:4 Punkte) bei Mitaufsteiger TSV Herbrechtingen (4:18) ebenso wenig Sorgen machen wie der SRC Viernheim im Heimkampf gegen KSV Hofstetten (4:18). Sicher

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2040 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional