Lokalsport

Ringen Nordbadens A-Jugend mit Silber und Bronze dekoriert

KSV Ketsch geht leer aus

Während die nordbadischen A-Jugendringer bei den deutschen Meisterschaften im freien Stil in Ladenburg und im griechisch-römischen Stil in Pirmasens keinen Titel errangen aber sieben Medaillen erkämpften, waren die Nachwuchsringer des KSV Ketsch chancenlos.

Für den NBRV holten im freien Stil in Ladenburg Malik Bicekuev (ASV Ladenburg/55 kg), Frederik Pufe (ASV Daxlanden/45 kg) und Linus Haag (KSV Östringen/92 kg) jeweils die Vizemeisterschaft, zweimal „Vize“ gab es für den NBRV in Pirmasens durch Maxim Riefling (Ladenburg/71 kg) und Azis Isaev (AC Rohrbach/42 kg) sowie dritte Plätze durch Jannis Heinzelbecker (SVG Weingarten/42 kg) und Alexander Riefling (Ladenburg) bis 65 kg.

Bester Ketscher Nachwuchsringer war Bulut Bugra im freien Stil mit Rang acht. Nach zwei Auftaktsiegen kam Bugra durch ein Freilos eine Runde weiter, musste dann aber eine 0:8 sowie eine Schulterniederlage einstecken. Für Joel von Loefen war in Pirmasens die Klasse bis 55 kg zu stark besetzt: Nach einem Freilos schaffte er einen 5:2-Punkterfolg, war danach aber zweimal (2:15 und 2.10) gegen starke Gegner unterlegen, unter 26 Startern kam er letztlich auf den 14. Platz. Als dritter Starter des KSV Ketsch holte Max Pietraschk in Pirmasens bis 45 kg Platz sechs. Er trat letztmals für den KSV an, künftig ringt er für den RSC „Eiche“ Sandhofen. pw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel