Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B Olympia Neulußheim II erwartet FV 08 II

Laudenklos schätzt Gegner

Das 1:5 beim VfL Kurpfalz Neckarau II war für den SC Olympia Neulußheim II in der Fußball-Kreisklasse B1 eine herbe Klatsche, die in der Höhe dem Spielverlauf nicht gerecht wurde. „Wir waren im Spiel und versuchten, selbst zum Erfolg zu kommen“, blickt Trainer Uwe Laudenklos zurück. „Mit einem 2:0 oder 3:1 hätte man leben können, da der VfL II einfach etwas spritziger war. Dass wir aber in den letzten Minuten drei Gegentore hinnehmen mussten, darüber muss gesprochen werden.“

Der SC Olympia Neulußheim II hätte mit einem Punkt oder gar einem Sieg eine tolle Ausgangsbasis im Meisterschaftsrennen schaffen können. Stattdessen ist der Abstand auf Rang zwei nun auf drei Zähler angewachsen. Dennoch ist die derzeitige Situation ein toller Bonus für die Mannschaft des SC Olympia II.

„Platz zwei ist überhaupt kein Thema. Wir kämpfen Woche für Woche darum, ein schlagkräftiges Team auf den Platz zu bekommen“, offenbart Laudenklos. „Umso erstaunlicher ist es, überhaupt so weit oben zu stehen. Diese Momentaufnahme nehmen wir gerne mit.“ Auch wenn der Aufstieg oder die Relegationsrunde natürlich nur in Frage kämen, wenn die erste Mannschaft der Neulußheimer zeitgleich in die Kreisliga aufsteigen würde, will man alles daran setzen, um auch am Ende der Runde oben mitmischen zu können.

Wird es ein Topspiel?

Die nächste Aufgabe steht gegen den FV 08 Hockenheim II an, der zuletzt aufstrebende Form zeigte. „Bekommen wir eine geschlossene Einheit auf den Platz, wird es bestimmt ein Topspiel“, freut sich Laudenklos, schätzt aber den Gegner. „Ich habe schon immer gesagt, dass mit dem FV 08 II zu rechnen ist.“ Wächst die Distanz zwischen Rang vier und sieben oder springen die Hockenheimer dem SC Olympia II in den Nacken? wy

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional