Lokalsport

Handball-Badenliga HG II mit 31:27-Sieg über Hardheim

Leibnitz geht nach Haßloch

Archivartikel

Handball-Badenligist HG Oftersheim/Schwetzingen II durfte noch einmal vor heimischer Kulisse einen Sieg feiern. Mit 31:27 (14:13) bezwang er den TV Hardheim.

Dabei hatten Linksaußen Denis Kalabic (geht nach Hockenheim) und Torwart Benjamin Gärtner ( zur SG Leutershausen II) ihren großen Abschiedstag mit starken Leistungen. Doch die Partie kam nur schwer in Gänge. Über sechs Minuten dauerte es bis zum ersten HG-Treffer im achten Angriff, zwei weitere benötigte der TVH dafür zum mageren 1:1. Schneller fielen Tore dann kurz vor der Pause, als es in 60 Sekunden gleich fünffach „schepperte“.

Trainer lobt Auftritt

Nach dem Seitenwechsel war Oftersheim/Schwetzingen dann bei der richtigen Betriebstemperatur angelangt. „In Anbetracht unserer dünnen Rückraumbesetzung war das ein sehr couragierter Auftritt“, lobte Trainer Frederik Fehrenbach. Valentin Demel, Christoph Lahme, Florian Siegel und David-Denny Hirsch im Wechsel sorgten recht bald für einen vorzeitigen Schlussstrich, gut unterstützt von den Außenspielern Adrian Wiegand und Lucas Gartner.

Als weiterer – zumindest vorläufiger Abgang – ist studienbedingt Linus Klink zu verzeichnen (Niederlande). Via Facebook aus Australien meldete sich noch Alexander Leibnitz ab, der zum Drittliga-Rivalen TSG Haßloch wechseln wird und diese Verpflichtung spät am Montag bestätigte.

HG: Herb, Gärtner; Hirsch (3), Demel (8), Siegel (2), Lücke, Gartner (2), Kalabic (7), Klink (1), Wiegand (3/1), Lahme (4), Hahne (1). mj

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional