Lokalsport

Mountainbike Schwetzinger fährt in Böhringen zum Sieg

Lennart Krayer holt Landestitel

Archivartikel

Der Schwetzinger Mountainbike-Fahrer Lennart Krayer (Bild), U19-Lizenzfahrer des Jahrgangs 2002 fuhr die baden-württembergische Meisterschaft in Böhringen (Nähe Reutlingen) beim „Albgold Cup“ ein. Bei sonnigen 28 Grad und einer trockenen Strecke strartete Krayer aus der ersten Reihe, er erwischte aber einen schlechten Start und lag nach der ersten Runde auf Platz fünf.

Dann arbeitete er sich in den neun Runden nach vorne und fuhr den 20-Sekunden-Abstand auf den deutschen Vizemeister des Vorjahres Louis Krauss auf. In der drittletzten Runde startete Krayer einen Angriff, überholte Krauss und gewann. Die Freude über den Titel ist groß. Nun fiebert er darauf hin, in drei Wochen bei der deutschen Meisterschaft in Wombach starten zu dürfen.

Weltcup in Tschechien

Zuvor hatte er seinen zweiten Weltcup in Nove Mesto (Tschechien) bestritten. Krayer konnte sich diesmal nicht ganz so schnell von der Startposition 59 nach vorne arbeiten und war nach der ersten Runde auf Platz 40. Ihm machte der Sturz beim ersten Weltcup in Albstadt, wo er sich die Schulter geprellt hatte, noch zu schaffen und so war er nicht bei 100 Prozent.

Er hatte aber zum Ende hin gute Beine und beendete das schwere Rennen mit rund 120 Teilnehmern am Ende mit Platz 28. als drittbester Deutscher. zg/Bild: Krayer

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional