Lokalsport

Handball-Landesliga HG Oftersheim/Schwetzingen II und TSG Ketsch trennen sich 28:28 / Gäste führen lange und schießen in der Schlussminute den Ausgleich

Letztlich sind beide Trainer zufrieden

Archivartikel

Die alte Frage bei einem Unentschieden wie hier beim 28:28 (12:14) im Spiel der Handball-Landesliga zwischen der HG Oftersheim/Schwetzingen II und der TSG Ketsch ist recht schnell beantwortet. TSG-Trainer Boris Meiser meinte: "Natürlich ein verlorener Punkt." HG-Coach Klaus Braun sprach dagegen von einem "unerwarteten Gewinn". Letztlich war die Beute gerecht geteilt, waren sich beide

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2770 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional