Lokalsport

Fußball Frauen Ketsch startet in Landesliga Rhein-Neckar II

Lösch-Elf ohne sieben

Archivartikel

In der Landesliga Rhein-Neckar II fällt der Startschuss für elf Teams, darunter die neu gemeldeten Großfeld-Mannschaften vom SC Rot-Weiß Rheinau und VfB Gartenstadt. Nicht mehr am Start ist Aufsteiger FC Odenheim.

Erstmals Großfeld hat der SC Rot-Weiß Rheinau gemeldet. „Mit unserer dünnen Personaldecke wollen wir im ersten Jahr Erfahrungen sammeln. Natürlich möchten wir so gut wie möglich abschneiden, wissen aber, dass das nicht einfach wird“, sagt Trainer Joachim Ostfalk vor Rundenbeginn. Am ersten Spieltag erwartet die Ostfalk-Auswahl den SSV Vogelstang (Samstag, 17.30 Uhr).

Die Vorbereitung des SSV Vogel-stang verlief nicht optimal, zu viele Urlauberinnen fehlten Trainer Kai Gulowaty. „Wir wollen so lange wie möglich oben mitspielen, ich gehe von einem Dreikampf in Sachen Aufstieg aus.“ Der SSV startet mit einem Auswärtsspiel beim SC Rot-Weiß Rheinau (Samstag, 17.30 Uhr).

Mit Vorbereitung nicht zufrieden

Auch bei der Spvgg 06 Ketsch war man mit der Saisonvorbereitung nicht zufrieden. Coach Christian Lösch hat große Personalprobleme, erwartet daher eine schwierige Vorrunde. Gleich sieben Spielerinnen fallen aufgrund von Schwangerschaft, Studium oder Auslandsaufenthalten erst einmal aus, mit den restlichen Spielerinnen will Lösch „gut durch die Vorrunde kommen“. Zum Auftakt gastiert die Spvgg bei der SG Hohensachsen (Samstag, 18 Uhr). zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional