Lokalsport

Fußball-Landesliga ASV/DJK Eppelheim schlägt Plankstadt 2:0 (1:0) / Gäste im Angriff zu schwach

Marcel Hofbauer macht Deckel drauf

Archivartikel

Einen 2:0-Arbeitssieg errang die SG ASV/DJK Eppelheim im Derby der Fußball-Landesliga gegen die TSG Eintracht Plankstadt.

Die erste Chance im Spiel lagen auf seiten der Eppelheimer, aber Fabian Köbler und Patrick Greulich scheiterten noch knapp. Mit seiner ersten Chance hatte Plankstadt das 0:1 auf dem Fuß, aber Christian Herrmann schoss aus etwa elf Metern freistehend über das Tor.

In der Folgezeit zog sich Plankstadt zurück und verlegte sich aufs Kontern. Eppelheim hatte Mühe, das Bollerwerk zu überwinden. Die wenig sich bietenden Chancen wurden leichtfertig vergeben. Beim letzten Angriff in der ersten Hälfte wurde Fabian Köbler freigespielt und konnte nur durch ein Foulspiel im Strafraum gebremst werden. Den fällifen Elfmeter verwandelte Patrick Graulich sicher zur 1:0-Führung.

In der zweiten Hälfte agierte Eppelheim zu passiv und Plankstadt bestimmte das Spiel. Der Ausgleich lag in der 47. Minute in der Luft, aber zum Glück für Eppelheim zögerte der Plankstadter Stürmer zu lange. Danach verflachte das Spiel mehr und mehr. Erst in der 83. Minute fassste sich Marcel Hofbauer ein Herz, zog aus 25 Metern ab und der Ball landete zum 2:0 ins Netz. In der restlichen Spielzeit versuchte Plankstadt nochmals, den Anschlusstreffer zu erzielen, blieb aber im Sturm zu harmlos, um die Eppelheimer Abwehr noch in Gefahr zu bringen.

ASV/DJK Eppelheim: Machmaier;, Fenjö, Köbler (67. Skandik), Neusser, Beisel (62. Hofbauer), Weiss (86. Karlein), Hillger, Bauer (89. Huber), Grün, Greulich, Marinkas.

TSG Eintracht Plankstadt: Progl, Büyükakpinar, Blumhardt, Mertens-Rittmeier, Bernauer (78. Cakmak) Herrmann (55. Markovic), Schreckenberger (55. Azemi), Badalak, Hanbas, Wicker (65. Janzen). ms

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional