Lokalsport

Fußball-Kreisliga FV 08 gewinnt mit 4:0 gegen Türkspor

Marx setzt Schlusspunkt

Archivartikel

In der Fußball-Kreisliga hat der TSV Amicitia Viernheim dank eines Kantersiegs die Tabellenführung erobert. Der SC Reilingen unterlag bereits am Freitag Wallstadt mit 1:3 (0:1; wir berichteten), Plankstadt musste sich Gartenstadt II in der Höhe geschlagen geben. Einen Sieg verbuchte der FV 08 Hockenheim.

FV 08 Hockenheim – Hochstätt Türkspor 4:0 (3:0)

Die Hausherren gingen nach nicht einmal zwei Minuten durch einen abgefälschten Schuss von Max Walz nach einer Ecke in Führung. Das 2:0 fiel durch einen fulminanten direkten Freistoß von Benjamin Marx, der unhaltbar im Winkel einschlug. Der FV 08 erspielte sich weiter einige Torchancen, doch es dauerte bis kurz vor der Pause, ehe das 3:0 durch eine schöne Kombination über Torben Wudy und Max Maier fiel. In Halbzeit zwei war es ein zerfahrenes Spiel auf beiden Seiten. Einen Foulelfmeter für die Gäste hielt Marco Wurzel sehenswert. Türkspor fiel durch mehrere Fouls negativ auf, der Trainer der Gäste sah sogar wegen einer Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Benjamin Marx nach schönem Zuspiel. wy

TSG Eintracht Plankstadt – VfB Gartenstadt II 1:3 (1:3)

Beide Mannschaften wollten nach Niederlagen zum Auftakt gewinnen. In einer rasanten Anfangsphase ging es Schlag auf Schlag: Gartenstadt II ging in der fünften Minute in Führung, eine Minute später glich Plankstadt durch Sebastian Ries aus. In der neunten Minute zogen die Gäste wieder auf 2:1 davon und stellten in der 18. Minute den späteren 1:3-Endstand her. Beide Mannschaften hatten noch Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional