Lokalsport

Fußball-Kreisliga FV 08 lässt beim 1:2 gegen FC Germania Friedrichsfeld viele Möglichkeiten liegen / SC 08 Reilingen betreibt nur teilweise Wiedergutmachung

Max Maier trifft für Hockenheim – doch das Kellerduell geht verloren

An der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga tauschten der SC Rot-Weiß Rheinau und der FV 03 Ladenburg die Plätze – am siebten Spieltag setzte sich nämlich erstgenanntes Team beim FV 03 mit 2:0 durch.

Hockenh. – Friedrichsf. 1:2 (1:0)

Das Spiel begann für die Hausherren perfekt. Einen langen Ball von Keeper Marco Wurzel hob Max Maier über den Torwart der Gäste zum 1:0. In der Folge gab es mehrere hochkarätige Chancen für die Hockenheimer, die allesamt ungenutzt blieben. Friedrichsfeld war nur einmal sehr gefährlich, der Stürmer schoss aber freistehend am Tor vorbei. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Viele tolle Chancen von Hockenheim wurden einfach nicht genutzt oder am Tor vorbei geschossen. Und so kam es, wie es kommen musste. Friedrichsfeld glich erst durch einen Foulelfmeter von Tugay Caliskan zum 1:1 aus (57.), um dann nur vier Minuten später durch einen Fernschuss durch Caliskan den äußerst glücklichen 2:1-Sieg perfekt zu machen. wy

Reilingen – Ilvesheim 2:2 (1:1)

Der SC 08 Reilingen trennte sich im Vergleich mit Aufsteiger Spvgg Ilvesheim leistungsgerecht 2:2 (1:1) remis. Die erhoffte Wiedergutmachung nach der Auswärtspleite vom vergangenen Sonntag gelang auch deshalb nur teilweise, weil die Platzherren nicht in Bestbesetzung antreten konnten und auch Spielertrainer Rittmaier bereits nach 54 Minuten verletzungsbedingt nicht mehr mitwirken konnte. Die Gäste erspielten sich zunächst Vorteile, profitierten aber in der siebten Minute von einem krassen Abwehrfehler, den Alptekin Aksoy zum 0:1 nutzen konnte. Der SC 08 tat sich in der ersten Hälfte schwer und hatte Glück, dass Keeper Sascha Schippl eine Großchance vereitelte und Daniel Schuppel kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Auch in der zweiten Hälfte waren zunächst die Gäste stärker, scheiterten aber in der 49. Minute erneut am starken Schippl. Dann kämpften sich die Reilinger ins Spiel und konnten das Spiel offen mit eigenen Chancen gestalten. Als der eingewechselte Pascal Schneider in der 79. Minute seinem Abwehrspieler mit gutem Einsatz den Ball abluchste und quer auf den mitgelaufenen Lennart Raupp passte, konnte der überlegt zum umjubelten 2:1 vollstrecken. Doch in der dritten Minute der Nachspielzeit brachten die Reilinger den Ball nicht aus der Gefahrenzone, sodass die Gäste durch Aksoy zum späten, aber verdienten Ausgleich kamen. BK

Plankstadt – VfR MA II 1:0 (1:0)

Plankstadt begann sehr druckvoll und hatte gleich zu Beginn der Partie eine Riesenchance, die durch Oliver Eck vergeben wurde. Kurze Zeit später konnte ein VfR-Verteidiger nur noch die Notbremse ziehen, wofür er schon nach sechs Minuten vom Platz gestellt wurde. Dies spielte den Gastgebern in die Karten, die weiterhin das Spiel bestimmten. Oliver Eck nutzte seine zweite große Chance zum langersehnten Führungstreffer (39.). Auch in der zweiten Halbzeit tat sich der VfR II schwer, allerdings ließ Plankstadt viele gute Chancen liegen, sodass die Gäste weiterhin im Spiel gehalten wurden. Die Mannheimer konnten dies allerdings nicht bestrafen, so dass es beim verdienten 1:0 blieb. Nach einer Schiedsrichterbeleidigung musste eine weiterer Gästeakteur frühzeitig den Platz verlassen (90.). wy

SV Enosis – Schwetzingen 3:1 (2:1)

Die Gäste starteten etwas schläfrig ins Spiel und kassierten folgerichtig innerhalb von kürzester Zeit zwei Gegentore. Nach etwa zehn Minuten fand der KSC allmählich besser ins Spiel und hatte die Partie dann auch im Griff. Nach dem Anschlusstreffer hatte Schwetzingen eine Großchance und mehrere kleinere Einschussmöglichkeiten aber nicht nutzen können. In der zweiten Halbzeit verwaltete der SV Enosis das Ergebnis clever und legte bei einem der kleineren Nadelstiche das entscheidende 3:1 nach. wy

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional