Lokalsport

Marathon Ketscher Starter in Ettlingen auf der Halbdistanz erfolgreich / Frank Carlin wird Zweiter, Siglinde Buse Dritte

Mit angepasstem Tempo zu ordentlichen Zeiten

Beim Halbmarathon in Ettlingen gingen drei Mitglieder des Marathonteams Ketsch an den Start. Die Laufzeiten konnten sich sehen lassen: Frank Carlin war mit 1:39:23 Stunden der Schnellste im Ketscher Team und holte sich in der Altersklasse M 50 den zweiten Platz, Gunter Wiedemann finishte in 2:14:33 Stunden und die Langlaufspezialistin des Vereins, Siglinde Buse, kam mit 2:31:13 Stunden in der W 65 auf Position drei.

Bei 37 Grad Celsius waren die drei der Meinung, dass man seine Laufgeschwindigkeit den Temperaturen anpassen und immer auf seinen Körper achten sollte. Die Organisatoren hatten dafür gesorgt, dass alle drei Kilometer Verpflegungsstationen aufgebaut waren. Nach dem Start ging es durch den Horbachpark, danach folgte durch den Wald ein Kilometer mit einer neunprozentigen Steigung, eine erste harte Probe für die Sportler.

Unter praller Sonne

Weiter ging es durch die Stadtteile Spessart, Schöllbrunn und Schluttenbach, ehe es vom höchsten Punkt aus schnell in Richtung Oberweier abwärts ging. Über die kurvenreiche Waldstrecke war moderates Tempo angesagt. Die letzten beiden Kilometer verliefen nochmals unter der prallen Sonne, was die letzten Reserven mobilisierte, ehe der Zielbereich im Horbachpark in Sichtweite geriet. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional