Lokalsport

Handball-Landesliga

Mit blauem Auge davongekommen

Archivartikel

Das kampfbetonte Spiel der Handball-Landesliga zwischen der TSG Ketsch und dem TSV Rot, das die Ketscher zunächst dominierten (11:4), endete 27:27 (13:12) - für die Hausherren letztlich ein glücklicher Ausgang, denn sie lagen zwei Minuten vor Spielende noch mit zwei Toren zurück - in Unterzahl.

Es war ein Aufeinandertreffen zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Bis zur zehnten Minute

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1220 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional