Lokalsport

Handball-Landesliga

Mit blauem Auge davongekommen

Archivartikel

Das kampfbetonte Spiel der Handball-Landesliga zwischen der TSG Ketsch und dem TSV Rot, das die Ketscher zunächst dominierten (11:4), endete 27:27 (13:12) - für die Hausherren letztlich ein glücklicher Ausgang, denn sie lagen zwei Minuten vor Spielende noch mit zwei Toren zurück - in Unterzahl.

Es war ein Aufeinandertreffen zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Bis zur zehnten Minute

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1220 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel