Lokalsport

2. Handball-Bundesliga

Mit Leih-Torfrau zum Testspielsieg

Da staunten die Anhänger der Handballerinnen der Ketscher Kurpfalz-Bären nicht schlecht, als sie zum Testspiel in die Neurotthalle kamen: Im Duell mit dem zukünftigen Zweitligarivalen HSG Gedern/Nidda stand im Gehäuse ein neues Gesicht: Sandra Stroh. Doch die Verantwortlichen der Bären haben kurz vor dem Vorbereitungsspiel, das mit 37:26 (21:12) souverän gewonnen wurde, keinen Transfer getätigt, sondern sich bei der HSG eine Torfrau geliehen.

Grund dafür: Im Bären-Lager selbst waren alle Schlussfrauen verhindert. Sabine Stockhorst ist bei der Beach-Handball-DM und Nachwuchstalent Johanna Wiethoff weilt derzeit in Urlaub. Doch Leihgabe Stroh trug mit zahlreichen Paraden ihren Teil dazu bei, dass Ketsch am Ende souverän gewann. Neben den Torfrauen fehlten Trainerin Katrin Schneider und Carmen Moser, die aufgrund von Leistenproblemen pausieren muss. Doch Neuerwerbung Verena Oßwald (kam aus Gröbenzell) zeigte im linken Rückraum ihr Können und war vier Mal erfolgreich. Ebenso machte Sara Goudarzi ein ordentliches Spiel. mjw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional