Lokalsport

Handball-Badenliga HG Oftersheim/Schwetzingen II unterliegt beim favorisierten TSV Birkenau mit 27:33 (13:17) und zeigt dabei unbändigen Kampfgeist

Mit nur acht Feldspielern wacker geschlagen

Archivartikel

Es stand fast zu erwarten, beim Badenliga-Zweiten TSV Birkenau vermochten die Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen II nichts zu reißen. Aber sie schlugen sich wacker und unterlagen "nur" mit 27:33 (13:17).

Unbändiger Kampfgeist wurde ihnen auch von Hausherrenseite bescheinigt. Denn aufgrund verschiedener Ausfällen trat der Gast nur mit acht Feldspielern an - inklusive Justin Hahne,

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2145 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional