Lokalsport

Jugendfußball SV 98 Schwetzingen kämpft mit allen Mitteln gegen den drohenden Abstieg / Nöttingen ist sich keiner Schuld bewusst

Mrosek wittert „klare Wettbewerbsverzerrung“

Archivartikel

Die Gemüter sind erhitzt. Die A-Jugendfußballer des SV 98 Schwetzingen haben in der abgelaufenen Verbandsligasaison einen Abstiegsplatz belegt. Das hätte nach Trainer und Abteilungsleiter Matthias Mrosek aber nicht passieren dürfen. Denn dadurch, dass der FC Nöttingen und der 1. FC Bruchsal jeweils zu ihren Spielen gegen den Schwetzinger Rivalen im Abstiegskampf, den FC Zuzenhausen, nicht

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4545 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional